Google wird mehr ein Berliner

Der Internetriese Google hat seine Europazentrale in Berlin. Jetzt will er noch mehr in der Hauptstadtregion investieren und plant ein Rechenzentrum für einen hohen Millionenbetrag in Berlin oder Brandenburg. Für diese Ankündigung macht sich die Hauptstadtrepräsentant im Bezirk Mitte als Kulisse sehr gut – gute Nachbarschaft ist eben viel Wert.

Der von Google-Vizzepräsident vorgestellte Investitionsplan reicht bis ins Jahr 2030 und sieht – den aktuellen Trends folgend – auch verstärkte Ausgaben in erneuerbare Energien vor. Damit soll bereits ab 2022 „zu jeder Stunde rund 80 Prozent der an die Google-Infrastruktur gelieferten Energie aus CO2-freien Quellen“ stammen. 
andre
Es muss nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt im Erdenkreis.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.