Funkelnde Lichterwelt im Tierpark

Berlin hat vieles doppelt. Auch den Zoo, der im Osten Tierpark heißt. Und der jetzt auch sein eigenes „Festival of Lights“ hat. In der Weihnachtszeit erstrahlt der Tierpark als funkelnde Lichterwelt.

Auch das historische Schloss Friedrichsfelde ist in einen Lichterglanz gehüllt. Nur der Schnee fehlt.



2019 gab es für diese Lichterwelt Premiere. Dann fiel die Show der beginnenden Corona-Pandemie zum Opfer. Nun erlebt „Weihnachten im Tierpark“ die zweite Auflage. Das Schöne daran: Keine Hektik, sondern beschauliches Bummeln ist angesagt. Insgesamt führen zwei Kilometer beleuchtete Pfade durch eine stimmungsvolle Weihnachtslandschaft. 

Selbst die Berlin-Bären sind dabei. Und als besondrer Gruss an alle in Afrika ist sogar ein Bär aus dem Niger ausgestellt.


Überhaupt gibt es beleuchtete Tierfiguren vom Affen über das Känguru bis zum Elefanten. Die Berliner erfreut es. Denn nach dem „Christmas Garden Berlin“ hat jetzt auch der Osten seine eigene leuchtende Attraktion.

andre
Es muss nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt im Erdenkreis.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.