Klimastreik – Eine Schule fürs Leben

Auch demonstrieren will gelernt sein. Das haben Tausende Schüler in Berlin erkannt und gingen am Tag der Abschluss-Sitzung der deutschen Kohle-Kommission auf die Straße. Begleitet von einem großen Polizeiaufgebot zogen sie durch das Regierungsviertel und forderten mehr Klimaschutz statt warmer Politikerworte.

„Wir sind hier, wir sind laut – weil ihr uns die Zukunft klaut!“ Manchmal braucht es eingängige Slogans, um Politik aufzurütteln. Das Medieninteresse war den Schülern jedenfalls sicher.

 

Nein, es ist kein BILDUNGS-Streik, obwohl auch das in Berlin durchaus ein Thema sein könnte. Was Schüler aller Jahrgangsstufen vereint, ist die Sorge, dass die politischen Entscheidungen von heute keinen Kompromiss sondern Kapitulation bedeuten. Und so stellen sie klar: Wir haben keine zweite Erde!

Schüler mit selbstgemachte Plakaten demonstrieren auch auf die Gefahr hin, dass es schlechte Noten oder sogar Disziplinarstrafen für unerlaubtes Fernbleiben gibt. Aber das ist doch im besten Sinne des Wortes eine Schule fürs Leben. Oder?

 

Was für ein Gegensatz: Während auf der Straße die Schüler den Klimaschutz für „nicht verhandelbar“ erklären, betont Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier mit Blick auf die Kohle-Kommission den Konsens aller Beteiligten. Und setzt auf eine politische Lösung. Nur wie??

Was von Weitem wie der gefürchtete „Schwarze Block“ aussah, entpuppte sich beim Näherkommen als Polizei-Eskorte. Da stellt sich nur die Frage: Geht es bei einer Schüler-Demo nicht etwas weniger martialisch?

 

Übrigens: Am Anfang der Proteste stand eine 15-jährige Umweltaktivisten. In Schweden demonstrierte Greta Thunberg anfangs ganz allein jeden Freitag vor dem Parlament und schwänzten dafür die Schule. Daraus ist es eine weltweite Bewegung geworden. So viel zur Frage, ob heutzutage ein Einzelner überhaupt etwas bewegen kann.

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.