Ein U-Boot mit Espresso-Maschine

Wenn Konferenzräume die Namen von alten Computerspielen tragen, wenn Treppenflure mit Sprüchen von PC-Nerds verziert sind und wenn eine fantastische Kantine zur Ideenfindung einlädt, dann – ja dann ist man bei Zalando. Mitten in der Computerwelt des Online-Händlers, der den Schuhen das Fliegen beibrachte.

Mollstr. 1 in Berlin-Mitte. Hier spielt die Musik des Online-Händlers. Denn hier sitzen all die PC-Nerds, die das Spiel der glutzerbunten Warenwelt beherrschen und Tag für Tag etwas perfekter machen.
Mollstr. 1 in Berlin-Mitte. Hier spielt die Musik des Online-Händlers. Denn hier sitzen all die PC-Nerds, die das Spiel der glitzerbunten Warenwelt beherrschen und Tag für Tag diese Welt hinter den Spiegeln immer noch etwas bunter und perfekter machen.

Das Epizentrum des Geschehens liegt in der zweiten Etage. Dort, wo einst „Nachrichten in Wort und Bild“ (Eigenwerbung des Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienstes ADN) produziert wurden, werden heute Algorithmen entwickelt und immer neue Online-Schaufenster kreiert. Auf der Treppe nach oben bekommt man einen Vorgeschmack.

Immer für einen Spruch zu haben ... und sei es am Ende eines langen Quellcodes.
Immer für einen guten Spruch zu haben … und sei es mitten in einem langen, langen Quellcode. Computerprogrammierer haben offenkundig ihre ganz eigene Art von Humor.

Das Faszinierende für Besucher aus einer vergangenen Welt: In der Mitte des über 2000 Quadratmeter riesigen  Großraumes in der 2. Etage liegt heute eine „Insel der Stille“. Hier können gestresste Mitarbeiter in einer grünen Oase abschalten oder einfach einer guten Idee nachhängen.

Dies war einst die ADN-Fernschreibzenteale. 24 Stunden am Tag ratterten an genau dieser Stelle die Ticker vin mehr als 50 Nachruchtenagenturen weltweit.
Dies war einst die Fernschreibzentrale des ADN. 24 Stunden am Tag ratterten an genau dieser Stelle die Ticker von mehr als 50 Nachrichtenagenturen weltweit. Von hier aus wurden – noch bis Ende der 1980er-Jahre per Lochstreifen – Neuigkeiten in alle Welt versandt.

Café-Ecken bei Zalando sind mehr als nur Tankstellen für das schwarze Gebräu. Hier laden schwarze Wände ein, etwas Verrücktes auszuprobieren. Hier gibt es immer Platz für neue Ideen. Ganz anders als vor einem Vierteljahrhundert. Da war hier schlicht das „U-Boot“. Nein, das war kein Computerspiel!

Dies war einst der stillster Raum des ADN, ohne Fenster und komplett abhörsicher gestaltet. Daher auch der seltsame Spitzname. hier wurde gute Ideen "abgeschossen". Für heutige Nutzer unvorstellbar. Etwas aus einer versunkenen Welt...
Das „U-Boot“ war einst der stillste Raum des ADN, ohne Fenster und komplett abhörsicher gestaltet. Daher auch der seltsame Spitzname. Hier wurde geheim getagt und hier wurden gute Ideen „abgeschossen“. Für heutige Nutzer unvorstellbar. Etwas aus einer versunkenen Welt…

Übrigens: Der Allgemeine Deutsche Nachrichtendienst ADN, die einstige DDR-Staatsagentur, wurde 1946 gegründet und war damit bis weit nach der Wende die älteste Nachrichtenagentur in Deutschland.

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.