Der zweite Lockdown kommt

Ab Mittwoch wird das öffentliche Leben in Deutschland noch einmal deutlich heruntergefahren: Die meisten Geschäfte müssen schließen, zu Silvester wird das Böllern verboten. Das vereinbarten die Länderchefs am Sonntag mit der Kanzlerin in Berlin. Der Lockdown soll bis zum 10. Januar 2021 gelten.

Die Restaurants mussten schon zu Monatsbeginn schließen – und haben sich oft was einfallen lassen. Inklusive neuer Namen, die treffen. 

 

Hintergrund dieser harten Entscheidung sind die anhaltend hohen Zahlen bei den Corona-Neuinfektionen. Erst vor zwei Tagen wurde an der 30.000er-Marke gekratzt – ein neuer Höchstwert seit dem Ausbruch der Pandemie im Frühjahr. Da war ein klares Zeichen nötig.

So einig war sich die Runde bei Merkel noch nie, und so schnell auch nicht. In nur einer Stunde waren die Beschlüsse gefasst. „Wir sind zum Handeln gezwungen und handeln jetzt auch“, sagte Merkel anschließend. Nur ist aber offen, ob am 11. Januar der Lockdown wieder aufgehoben werden kann. 

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.