Zahl der Woche: 113

Es sind genau 113 Mauerteile, die das „Parlament der Bäume“ am Haus der Bundespressekonferenz in Berlin Mitte begrenzen. Einstmals verlief genau hier die Mauer zwischen Ost- und West-Berlin. In den wirren Nachwendezeiten sicherte sich der Konzept- und Aktionskünstler Ben Wargin – das ist der mit den Gingko-Bäumen – das Gelände und eröffnete dort gleich in der Nähe zum Reichstag ein Alternativ-Parlament. Am 25. März feierte Wargin seinen 86. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

Es sind 57 Mauerteile auf jeder Seite - plus ein Teil im Garten.
56 Mauerteile auf jeder Seite des kleinen Sperrgürtels – plus ein Teil im Garten. Im Hintergrund steht das Haus der Bundespressekonferenz.
andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.