Vor 25 Jahren: Bundestag beschließt Berlin-Umzug

Es ist eine fast zwölfstündige leidenschaftliche Debatte des Bundestages, bevor am 20. Juni 1991 Parlamentspräsidentin Rita Süssmuth um 21:49 Uhr verkünden kann: 337 Stimmen wurden für den Umzug von Parlament und Regierung nach Berlin abgegeben, 320 Abgeordnete  votierten dagegen. Die Zahl der offiziellen Ja-Stimmen wurde übrigens später auf 338 nach oben korrigiert.

Jahre später zog das Deutsche Historische Museum auch an die Spree und gönnte sich einen neuen, vom Stararchitekten I.M.Pei entworfenen Haupteingang.
Jahre später zog auch das Deutsche Historische Museum vom Rhein an die Spree und gönnte sich einen neuen, vom Stararchitekten I.M.Pei entworfenen Haupteingang.

 

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.