Bring den Vorschlaghammer mit

Es sind zwei Tage nach dem Nizza-Attentat und ein Tag nach dem missglückten Militärputsch in der Türkei. Da tritt „Element of Crime“ in Berlin auf. Zyniker fragen einen mit komischen Unterton: Und da willst du hingehen? Zweimal Ja. Ersten, der Bandname war schon ewig da und zweitens, weil Lebensfreude eben auch zum System gehört.

Wer erinnert sich nicht an den Song "Bring den Vorschlaghammer mit...". Das war bestimmt keine Werbung für den Baumarkt.
Wer erinnert sich nicht an den Song „Bring den Vorschlaghammer mit…“. Das war bestimmt keine Werbung für den Baumarkt.

Generell sind es Texte zum Mitsingen und zum Nachdenken. Ab und zu wird es in den Liedern auch skurril, etwa bei der Textzeile: „Wer eine Monatskarte kauft, sollte nicht schon zu Beginn des Monats sterben.“ Aber letztlich zeugt es doch von einem genauen Blick aufs Leben. Isso…

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.