Berlin verbindet: Ein Hesse lobt Schwaben

Franz Josef Jung ist CDU-Politiker, Ex-Verteidigungsminister, Hesse und überzeugter Winzer. Davon gab er in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft eine kleine Kostprobe. Bei einem Forum zu Aserbaidschan erinnerte er daran, dass es Schwaben waren, die vor gut 200 Jahren in den Kaukasus auswanderten und dort den Weinbau voranbrachten.

Franz Josef Jung in der Parlamentarischen Gesellschaft
Franz Josef Jung bei „Weinpredigen“ und Wassertrinken in der DPG 

 

 

 

 

 

 

 

Kurz noch nachgeschlagen: 1914 gab es bereits acht deutsche Kolonien in dem Land am Kaukasus mit rund 6.000 Bewohnern. Zu UdSSR-Zeiten war Aserbaidschan übrigens zweitgrößte Weinbauregion, deren Trauben aber zumeist im Branntwein landeten.

andre
Überzeugter Berliner mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und fantastisch anzuschauen. Einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.