Zahl der Woche: 94

Was für eine -positive- Überraschung: Seit Jahresbeginn läuft die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler noch schneller rückwärts. Mittlerweile sind es pro Sekunde 94 Euro weniger, die die öffentliche Hand an Schulden aufnimmt.

 

Erstmals konnte die Schuldenuhr im vergangenen Jahr mit einem Minus vor der sekündlichen Schuldenzahl programmiert werden. Ein schönes Ergenis der schwarzen Null im Bundeshaushalt.

andre
Gebürtiger und überzeugter Berliner - als Journalist mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Denn es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und unheimlich bunt anzuschauen. Kurzum: für mich ist es einfach die schönste Stadt...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.