Die Figuren auf dem Reichstag

IMG_2873 Wusstest Ihr schon, dass der Reichstag an den Ecktürmen allegorische Figuren hat? Jeweils vier Stück?? Ein Blick auf die von Friedrich Schierholz und Christian Behrens (Nordostturm), Sirius Ederle und Gustav Eberlein ( (Nordwestturm), Robert Diez und Otto Lesung (Südwestturm) und schließlich noch Hermann Voll und Rudolf Maison (Südostturm) sind allemal reizvoll. Dieser Turm hier zeigt „Erziehung“, „Unterricht“, Kunst“ und Literatur“. Ausgerechnet unter der Europa-Flagge befinden sich übrigens die Figuren „Wehrkraft zu Lande“ und „Wehrkraft zur See“…

 

andre
Gebürtiger und überzeugter Berliner - als Journalist mit einem ausgeprägtem Hang zum Schreiben über diese Stadt, meinen Kiez und den Erdenkreis. Denn es muss ja nicht immer Paris, Rom oder Moskau sein. Auch Berlin ist reich an unentdeckten Ecken, ständig in Bewegung und unheimlich bunt anzuschauen. Kurzum: für mich ist es einfach die schönste Stadt...

1 Kommentar

  1. Schöner Hinweis. Und eine kleine Anmerkung: Nur einmal in der Geschichte hat ein Kanzler es gewagt, dem Haus ständig seinen Rücken zuzukehren: Otto von Bismarck. Dessen Denkmal steht aber nicht mehr vor dem Reichstag.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.